Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Hygieneplan HipHopKids

Das Tanztraining der Hip-Hop-Kids wird ab 15.06.2020 in beschränktem Umfang wieder aufgenommen. Um das Risiko einer Ansteckung mit dem SARS-COV-2-Virus dabei zu minimieren, sind die Regeln des folgenden Hygieneplans strikt einzuhalten.

 


 

1.   Teilnahme am Training

 

 

 

Es dürfen nur gesunde Kinder ohne Symptome, die auf eine Infektion mit dem SARS-COV-2-Virus hindeuten könnten, am Training teilnehmen. Sie dürfen sich die die letzten 14 Tage vor dem Training nicht in einem besonders vom SARS-COV-2-Virus bedrohten Gebiet aufgehalten haben.

 

 

 

Ebenso darf 14 Tage lang kein direkter Kontakt zu Personen bestanden haben, bei denen der Verdacht auf eine Infektion mit dem SARS-COV-2-Virus besteht oder die sich in einem besonders vom SARS-COV-2-Virus bedrohten Gebiet aufgehalten haben. (Siehe jeweils aktuelle Risikogebiete laut RKI Risikogebiete_neu.html )

 

 

 

 

 

2.  Ort und Art des Trainings

 

 

 

 Das Training findet im Tanzsaal statt, alle Türen sind stehts offen bei egal welchem Wetter. Alle Teilnehmer tanzen im Abstand von mindestens 1,5 m. Ab einer 7 Tage Inzidenz von 35% müssen alle Teilnehmer ab 6 J. mit Mundschutztanzen und ab einer 7 Tage Inzidenz von 55% findet das Training nur online statt. Tage und Uhrzeiten bleiben gleich wie beim Training vor Ort. Bei zu geringer Teilnahme der Onlinetrainings werden mehrere Gruppen zu einem Termin zusammengeschlossen, womit sich dann auch die Trainingszeit online verändern kann.

 

 

 

3.  Trainingsquadrate

 

 

 

 Jedem Kind wird für das Training ein markiertes Quadrat mit einer Seitenlänge von 3m zugewiesen. Dieses Quadrat darf während des Trainings nur aus wichtigen Gründen (z.B. dringender Gang zu Toilette) verlassen werden. Der Abstand der einzelnen Quadrate zueinander beträgt mindestens 1,5m.

 

 

 

 

 

 

4. Betreten des IJZ

 

 

 

Das Gebäude des IJZ darf von Kindern und ihren Begleitpersonen ausschließlich für einen unaufschiebbaren Gang zur Toilette betreten werden. Dazu haben sowohl das betreffende Kind als auch eine es evtl. begleitende Person zwingend einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Diese Pflicht gilt unabhängig vom Alter des Kindes oder sonstigen evtl. Einschränkungen des Kinders oder seiner Begleitperson.

 

 

 

 Sollte jemand keinen Mund-Nasen-Schutz dabeihaben, kann diese Person das IJZ nicht betreten und muss das Gelände wieder verlassen.

 

Vor dem Betreten des IJZ sind zwingend die Hände mit Hilfe des bereitgestellten Desinfektionsmittels zu desinfizieren. Nach der Toilettenbenutzung sind gründlich die Hände mit Wasser und Seife zu waschen. Vor der Fortsetzung des Trainings sind erneut die Hände zu desinfizieren.

 

 

 

 

 

5. Begleitung von Kindern

 

      Kinder bis zum 6 Lebensjahr dürfen eine Begleitperson mit in den Saal nehmen, diese muss

     im Tanzquadrat sitzen beim Kind und stets den Mund und Nasenschutz tragen.  Begleitpersonen von

     Kindern ab 6 Jahren müssen außerhalb des Saals warten und immer erreichbar sein.

 

 

 

Bei zwingender Mitnahme eines Geschwisterkindes muss auch hier darauf geachtet werden das das Kind sich ebenfalls mit der erwachsenen Begleitperson im Tanzquadrat des Tanzkindes aufhält. (Freunde mitbringen ist hier aus Abstandsgründen nicht gestattet)

 

 

 

 

 

6. Abstand

 

 

 

Es ist darauf zu achten, dass alle Personen, die nicht demselben Hausstand angehören, während des Aufenthalts auf dem IJZ -Gelände einen Abstand von mindestens 1,5m zueinander einhalten.

 

 

 

Keinesfalls darf direkter Körperkontakt zwischen Personen, die nicht demselben Hausstand angehören, stattfinden. Dies gilt für alle anwesenden Personen (Kinder, Begleitpersonen, Angehörige der HipHop-Kids München, sonstige).

 

 

 

7. Mitgebrachte Getränke und andere Gegenstände

 

 

 

Jedes Kind hat ein Getränk mitzubringen. Dieses darf nach Öffnung nicht weitergereicht werden. Eben so wenig dürfen etwaige andere mitgebrachte Gegenstände hin und her gereicht werden.

 

 

 

 

 

8. Ausschluss vom Training

 

 

 

Kinder, die bereits vor dem Training krank sind oder sich unwohl fühlen sowie Kinder, die sich während des Trainings krank oder unwohl zu fühlen beginnen, müssen vom Training ausgeschlossen werden. Dies gilt ebenso für ihre Begleitpersonen. Ebenso werden Kinder und Begleitpersonen ausgeschlossen, die sich nicht an die Regeln des IJZ oder dieses Hygieneplans halten.

 

 

 

Ausgeschlossene Kinder und Begleitpersonen haben das Gelände des IJZ unverzüglich zu verlassen.

 

 

 

 

 

9. Material

 

 

 

Das wiederverwendbare Material wird unverzüglich von uns nach dem Training desinfiziert. Nicht wiederverwendbares Material wird entsorgt.

 

 

 

 

 

10. Datenschutz

 

 

 

Vor- und Nachname aller beim Training anwesenden Kinder, Begleitpersonen, Trainer und sonstigen Personen sind unter dem jeweiligen Datum zu erfassen. Die Aufzeichnungen sind vier Wochen aufzubewahren und auf Anforderung ans Gesundheitsamt zu melden. Nach Ende der Aufbewahrungsfrist werden die Aufzeichnungen unverzüglich vernichtet.